Bei uns gibts immer was zu pflücken.

Im Laufe der sonnig-warmen Sommertage reifen Erdbeeren, Süß-& Sauerkirschen, Heidelbeeren, Brombeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Mirabellen,  Äpfel, Birnen und Pflaumen.      

Zur Zeit: Selbstpflücke Heidelbeeren, Sauerkirschen, Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren  geöffnet. Erste Kartoffeln und erste Frühäpfel gibts am Stand zu kaufen.  Natürlich aus eigenem Anbau.

 Öffnungszeiten: Mo - So 8 - 19 Uhr 

Wenn Sie ganz sicher gehen möchten, dass Ihr gewünschtes Obst auch verfügbar und geöffnet ist, rufen Sie bitte  das Info-Telefon 03338/757133 an. Es wird ständig aktualisiert.

Mehrmals täglich frisch gepflückte Erdbeeren und Kirschen gibts an der Kasse der Selbstpflücke.

                              

Selbstpflücke: Bei uns gibt es von Juni bis Oktober immer etwas zu pflücken. Wir leben aber in und mit der Natur. Je nach Witterung reifen die Früchte mal schneller, mal langsamer. Mal ist auch der Andrang so groß, dass die Früchte eine Pause zu Nachreifen brauchen.


Das Besondere bei uns ist die außergewöhnliche Frische, die Sie nur beim Selbstpflücken erleben können. Unsere Früchte reifen unter freiem Himmel unter natürlichen Bedingungen heran. Sie können im Licht der wärmenden Sonne ihr volles, fruchtig-saftiges Aroma entwickeln.

Selbst gepflückte Früchte sind kein Vergleich zu gekauften.

Wir laden Sie ein, sich selbst davon zu überzeugen.

Hier ein kleiner Überlick, wann welche Früchte reif sind:

Obstkalender



Selbstpflücke, wie funktioniert’s überhaupt?

1.    leeres Gefäß – Schälchen, Schüssel, Korb oder Eimer – mitbringen
2.    am Stand das Leergewicht wiegen lassen
3.    im Feld die besten Beeren pflücken
4.    dabei naschen, so viel Sie wollen
5.    an der Kasse die vollen Gefäße wiegen lassen und bezahlen

Parkplätze sind natürlich reichlich vorhanden!